Wie meine Kinder schlafen gehen

17:50 Uhr ist der Tiefpunkt meines Tages. Mein Mann arbeitet oft bis spät abends, deshalb bringe ich unsere zwei kleinen Kinder Liam (2) und Nova (1) – ja, für alle, die jetzt rechnen: Da liegen 15 Monate zwischen den beiden und ja, für alle die sich das jetzt fragen: Das war so gewollt 🙂 Also,…

Weiterlesen

Ein kranker Kater für die Keshtkarans

Mamas Tierliebe trieb unsere ganze, kleine Familie dazu, sich auf den Weg Richtung Kuhwiese zu machen. Papa hatten wir diesen Mini-Vormittagsausflug durch die Ankündigung eines riesigen, starken Bullens mitten auf der Wiese, schmackhaft gemacht. Und so zogen wir los. An der Weide angekommen herrschte allgemeine große Enttäuschung; die Kühe waren auf eine andere Wiese umgezogen…

Weiterlesen

Wie wir versuchen unsere Kinder zu dankbaren, verantwortungsbewussten und hilfsbereiten Menschen zu erziehen

Was wenn ich zulasse, dass diese Tatsache das Ziel meiner Mutterschaft verändert? Was wenn meine Aufgabe deshalb nicht bei meinen eigenen Kindern endet? Was wenn schon meine Erziehung ein Teil meiner Verantwortung für diese Welt widerspiegelt? Wie wäre es, wenn mein Ziel nicht ist, meine Kinder bequem, gesund und erfolgreich durchs Leben zu bringen, sondern ich sie zu verantwortungsvollen Weltbürgern erziehe? Was, wenn der Horizont unserer Familie von Anfang an die weite Welt wäre?

Weiterlesen

Der Schmerz der Mutterschaft

  What is Love? What is Love? Baby, don’t hurt me. Don’t hurt me no more.  (Haddaway, What Is Love) Es gibt viele Motivationen Kinder zu bekommen. Heutzutage ist glaube ich eine der häufigsten inneren Hoffnungen von werdenden Eltern, dass ihre Kinder sie glücklich machen werden. Unsere Kinder sind Dank Pille, Spirale & Co. gut geplant.…

Weiterlesen