Immer wieder treffen mein Mann und ich Leute, die uns auf meinen Blog ansprechen und obwohl ich hier hauptsächlich versuche durch inspirierende Gedanken und mit Worten zu glänzen, ist alles was wir als erste Reaktion hören: „Ihr habt so niedliche Kinder!“ Und es stimmt! Wir finden sie auch wirklich niedlich und sind so beschenkt durch ihre kleinen Charaktere, die unser Leben hier durcheinander würfeln! Und besonders im Moment, sagen die beiden einfach die lustigsten Dinge! Immer wieder, brechen wir einfach in lautes Lachen aus oder erzählen uns abends die Sprüche, die die Kinder so vom Stapel gelassen haben und freuen uns einfach, dass wir sie haben. Ich würde diese Momente so gerne festhalten. Für immer am liebsten. Und als ich letztens in den Insta-Stories gefragt habe, ob ihr Lust habt, niedliche Alltagssituationen und Sprüche von Liam und Nova auf dem Blog zu lesen, wurde ich in meinem Vorhaben bestätigt: Also hier kommt der erste kleine Einblick in Liam und Nova’s wunderbare Welt. Viel Freude beim Lesen!

img_1438_fotor

Liam’s Welt

Liam kommt mit einem Buch ins Zimmer, setzt sich hin und sagt: „Mama, Liam liest an!“

Wir haben Liam erzählt, dass Jesus an Weihnachten Geburtstag hat, da hat er darauf bestanden, dass wir dann auf jeden Fall „Happy Birthday“ für Jesus singen müssen – logisch!

Zum Garten sagt Liam „Kindergarten“, es ist ja schließlich ein Garten für die Kinder.

Außerdem beschäftigt Liam im Moment der Geschlechterunterschied. Als wir Weihnachten bei der persischen Seite der Familie (einer Schamkultur) feierten, fragte Liam ganz frei und ungeniert: „Mama, Oma hat Penis?“ Ich versuchte den Rest des Tisches, der natürlich genau zu diesem Moment totenstill war, zu ignorieren und antwortete möglichst unbeirrt (Innerlich predige ich mir: Aufklärung ist ja etwas natürliches, Geschlechtsteile sind Körperteile wie jedes andere und sollen weder mit Belustigung noch mit Scham in Verbindung gebracht werden…): „Nein, Oma hat eine Scheide“ in der Hoffnung, dass sich das Thema damit erledigen würde. Doch Liam wollte es genau wissen, also ging er reihum jeden, der am Tisch saß durch und fragte mich nach dessen Geschlechtsteil und ich antwortete tapfer, als sei es das normalste Tischgespräch der Welt…

Letztens saß Liam auf meinem Schoß, hob meinen Pullover an und sagte entschlossen: „Liam will jetzt wieder in Mamas Bauch gehen.“

Heute am Esstisch sagte Liam zu seinem Papa aus heiterem Himmel: „Papa, schön, dass du da bist!“ dann wendete er sich zu mir und sagte: „Papa ist aus Arbeit rausgekommen!“

img_6788

Novas Welt

Nova fängt gerade erst an zu reden und ich weiß gar nicht, ob was ich jetzt schreibe auch nur halb so niedlich ist, wie in Wirklichkeit, wenn man ihren niedlichen, frechen Tonfall dazu nicht hört. Und ihre Augen unter ihrem Pony vorblitzen sieht, Aber ich versuche es:

Ich begrüße Nova anscheinende nach dem Aufwachen immer mit einem euphorischen „Hallo meine Süße!“. Das habe ich erst gemerkt, als Liam es wie selbstverständlich auch für sich so übernommen hat. Und Nova denkt nun anscheinend, das sei die allgemein gültige Begrüßung fürs Aufwachen und sagt zu jedem, den sie nach dem Aufwachen sieht ganz euphorisch: „Hallo Süße!“

Wenn Nova ein Kind im Kinderwagen sieht (egal welches Alter), zeigt sie voller Freude mit dem Fingen darauf und ruft aufgeregt: „Beeebiiii!“

Nova liebt es „Prost“ zu machen. Wenn man einmal am Tisch damit anfängt, kommt ihr Tischnachbar nicht mehr zum Essen, da sie ihn von nun an nach jedem Schluck dazu auffordert anzustoßen: „Pos, Pos!“

7583928400_img_9907

 

Eine Antwort auf „Liam & Nova's wunderbare Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s